Archiv für die Kategorie 'Sexy Marken'

Brauchen wir Belgien?

Sonntag, 9. Juni 2013

Wenn man an Belgien denkt, fallen einem ein paar typische Dinge ein: Brüssel als Sitz der EU, eine komplizierte Dreisprachigkeit mit Zwietracht zwischen den Walonen und Flamen, belgisches Bier (mit einigen sehr zweifelhaften Aromarichtungen), natürlich Pommes Frites – und das aus meiner Sicht Leckerste: Schokolade.

Die Belgier haben Schokolade zwar nicht erfunden, aber durch so wunderbare Marken wie Neuhaus und Godiva auf einen neuen Gipfel des Genusses gehoben. Den Beweis haben wir vor zwei Tagen mit eigenen Augen, Händen und Ohren in den Brüssler Räumen der Schokoladenmanufaktur Zaabär erleben dürfen.
Weiterlesen »

Ein Leben voller Marken, Sexy Marken | Keine Kommentare

Gü wie lecker

Mittwoch, 8. Mai 2013

Diesen Monat machen wir es kurz. Keine lange Story, nur ein Bild und zwei Worte: Luxuriös lecker.

Alles weitere auf der Gü-Homepage oder im Kühlregal (außer bei REWE – warum auch immer…).

Unsere Marke des Monats Mai ist eines der wahrlich leckersten und bestfotografierten Desserts aus dem Supermarkt: Gü.

Ein Leben voller Marken, Markenwelten, Sexy Marken | Keine Kommentare

Koch doch selber!

Sonntag, 14. April 2013

Wenn sich Düsseldorfer eine neue Food-Marke ausdenken, müssen wir uns das unbedingt mal ansehen – und probieren. YOUCOOK verspricht frisches Fastfood und ist eine absolute Empfehlung für alle, die mittags mal schnell was selber kochen wollen. Die Betonung liegt hierbei auf „schnell“.

Erhältlich ist der Kochspaß in Kühlschränken ausgesuchter Supermärkte (derzeit noch vor allem in NRW). Wir waren bei REWE – laut Karte auf der YOUCOOK-Website finden Kochfreunde die Gerichte aber beispielsweise auch bei Edeka, real und Hit. In kleinen, durchsichtigen Päckchen kommen alle Zutaten für eine Handvoll an vor allem asiatischen Gerichten daher. Was aber unterscheidet die Gerichte von der Tiefkühlpizza? Weiterlesen »

Ein Leben voller Marken, Sexy Marken | Keine Kommentare

We love Nachhaltigkeit

Sonntag, 10. März 2013

Marks & Spencer hat die Kurve gekriegt. Und das zu Gunsten der Kunden, der Umwelt, der Gesellschaft und der eigenen Bilanz. Dieses Nachhaltigkeitskonzept trägt den Namen „Plan A“ und das Schöne an Plan A ist die Begründung: „Because there’s no Plan B“.

Was steckt hinter dem Sinneswandel von Marks & Spencer, die in den 70ern und 80ern des letzten Jahrhunderts Marktführer in Großbritannien waren und zur Jahrtausendwende vor finanziellen Problemen standen?

Weiterlesen »

Ein Leben voller Marken, Sexy Marken | Keine Kommentare

Vor der Mode sind alle Menschen ungleich

Montag, 25. Februar 2013

Ein europäisches Modelabel, das in den vergangenen Jahren eine Erfolgskurve sondergleichen vorweisen kann ist Desiqual aus Spanien. Gegründet auf Ibiza, großgeworden in Barcelona: Desiqual macht wunderbare, straßentaugliche Mode, die in eigenen Stores und vielen Instore- und Verkaufsflächen zu finden ist.

Eine besondere Aura verleiht dem Label sein Gründer und kreativer Kopf Thomas Meyer. Es gibt kaum ein scharfes Foto von ihm, geschweige denn ein Interview. Sein letzter kolportierter Auftritt vor Studenten der Wirtschaftshochschule Esade in Barcelona zeigt ein Bild des schweizer Aussteigers, der in den achtziger Jahren dem Label das Blumenkinder-Image verliehen hat – von dem es noch heute lebt …

Weiterlesen »

Ein Leben voller Marken, Sexy Marken | Keine Kommentare

Ich nehme lieber den Mini …

Dienstag, 22. Januar 2013

Es gibt clevere Ideen, innovative Produkte und gute Marken. Das das selten deckungsgleich ist, sehen wir tagtäglich um uns herum. Oft schafft es der talentierte Tüftler nicht, sein Produkt aufgrund falscher Markenstrategie aus der Marktnische zu bekommen. Nicht selten scheitert eine gute Idee an fehlenden Investitionen oder dem eigenen Starrrsinn. Und leider gibt es viel zu oft schicke Marken ohne überzeugenden Inhalt. Ich verkneife mir hier eine Liste der Verlierer und lasse diese Einleitung einfach mal so stehen. Denn manchmal passt alles zusammen – und darüber lohnt es sich viel mehr zu reden. So wie bei DriveNow.

Für Düsseldorfer, Münchener, Berliner, Kölner und die guten Amerikaner aus San Francisco eine bekannte Marke. Für die anderen meist ein unbekannter Name, weil dort nicht aktiv. Bleibt das so?
Weiterlesen »

Ein Leben voller Marken, Sexy Marken | Keine Kommentare

Der Tag an dem H9 das Fahrrad neu erfand …

Dienstag, 18. Dezember 2012

Weihnachten steht vor der Tür, wir haben alle viel zu tun und darum machen wir es kurz: Unsere „Marke des Monats Dezember“ ist der Sportartikelhersteller SCOTT.

Für das Thema „E-Bike“ keinen geringeren als Danny Schneider als Bike-Designer zu verpflichten ist ein genialer Coup. Weiterlesen »

Allgemeines, Ein Leben voller Marken, Sexy Marken | Keine Kommentare

Wir sind Seeed – Da gibt es nichts zu googlen

Sonntag, 11. November 2012

„Seeed? Das ist doch eine Band, keine Marke!“ – Mitnichten: Seeed ist weder eine Band, noch keine Marke. Die elfköpfige Berliner Reggae-Dancehall-Gruppe ist eine der populärsten deutschen Musik-Marken, die es auch international zu Chart-Platzierungen geschafft haben.

Doch was unterscheidet eine Band von einer Marke? Weiterlesen »

Ein Leben voller Marken, Sexy Marken | Keine Kommentare

Städtetrip nach Hamburg? Vielleicht mal in die Superbude …

Sonntag, 7. Oktober 2012

Ich muss gestehen, dass wir selbst bisher nicht da waren. Beim letzten Hamburg-Besuch fiel die Wahl auf den Wasserturm im Schanzenviertel (übrigens auch sehr zu empfehlen). Beim nächsten Mal steht aber mit Sicherheit St. Georg oder St. Pauli auf dem Plan – denn hier lässt sich für mittlere Marie in der „Superbude“ nächtigen. Eher Hostel als Hotel und eher low als high, aber mit einem Markencharme, um den man nur schwer einen Bogen schlagen kann.

Aber geht das? Ein Hostel als coole Marke? Ein Blick auf die Website lohnt sich … Weiterlesen »

Sexy Marken | Keine Kommentare

Women Riders – Oder wenn die Harley zum Nagellack passt

Dienstag, 4. September 2012

Harley-Davidson. Das steht für den amerikanischen Traum von Freiheit, Unabhängigkeit und Abenteuer. Ein schöner Background für ein reines Männerthema: Motorräder. Doch in Wirklichkeit ist es das gar nicht. Denn immer mehr Frauen verlieben sich in die schweren Maschinen. Und stets nur „Männer, Männer, Männer“ bedeutet auch für eine makulin gebürstete Traditionsmarke irgendwann den Stillstand.

So sieht es auch Harley – und macht sich zu neuen Ufern auf. Aber kann die männlichste Motorradmarke auch mit Frauen? Weiterlesen »

Ein Leben voller Marken, Kampagnen, Sexy Marken | Keine Kommentare