Archiv für Juni 2010

Beck’s Gold nicht so geil

Montag, 21. Juni 2010

W&V kommentierte zurecht die platte Becks Gold Kampagne „Lieber geiles Bier als gepflegtes Pils“:

[…] wir hatten immer noch ja unser altes, vertrauenswürdiges Beck’s Pils. Na schön, wenn also das Beck’s Management meint, soll es nicht nur (für) die Normalos und die Mädchen abfüllen, sondern mit „Beck’s Gold“ dazu noch echte Männer breit machen. Aber vielleicht kann uns ein Marken-Experte mal erklären, warum man dazu die Kernmarke derart platt machen muss? […]

Zum Artikel

Ein Leben voller Marken, Kampagnen | Keine Kommentare